Älter werden

 

Die Bevölkerung in Deutschland und im Harz wird immer älter. Das ist auch gut so. Auch ich möchte hier alt werden und meinem Sohn eine möglichst breite Perspektive ermöglichen. Eine älter werdende Bevölkerung hat andere Bedürfnisse, als es noch vor 20 Jahren der Fall war. Neben Wohnraum und Aktivitäten stehen auch Lebensqualität und Teilhabe an Gesellschaft und deren Prozessen im Fokus. Durch mein Berufsfeld und mein Studium habe ich einen tiefen Einblick in Bevölkerungsentwicklung und deren Herausforderungen in soziale Sicherungssysteme- und Strukturen erhalten. Ich trete dafür an, die Bedürfnisse zeitgemäß zu erfassen und über Teilhabe und Mitgestaltung Lösungen und Ergebnisse umzusetzen.

 

Die Versorgung mit Fachärzten und die Sicherung der Krankhauslandschaft sowie Dienstleistern

des Gesundheitswesens sind meine Kernkompetenz. Wir wissen alle was Medizin und Pflege zu leisten vermag. Das muss mittelfristig gesichert und auch gefördert werden.

Die Struktur der Bevölkerung verändert sich und wir stehen in der Pflicht auch die Generationengerechtigkeit zu bewahren. Bei allen Vorhaben darf der Blick auf die Jugend und deren Perspektiven nicht verloren gehen. Gerade im Rückblick auf die Corona Pandemie muss es ein Novum sein, die Kosten allein auf die nächste Generation abzuladen, die dann auch noch den Klimawandel finanzieren soll. Wir müssen hier nachhaltige Lösungen entwickeln, die auch den jungen Jahrgängen Perspektiven bereithält.

 

 

Mein Ziel ist es, im Landtag von Sachsen- Anhalt die Menschen aus dem Harz zu vertreten. Dafür trete ich an, dafür werbe ich um jede Stimme.