Älter werden

  • Wohnen

  • Ich mache mich für Förderung von innovativen Konzepten und Versorgungsstrukturen stark. Junge und ältere Menschen müssen zukunftig weiterhin zusammenleben können und dafür benötigt es bedarfsgerechte Wohnangebote. Hier sind speziell kommunale Wohnungsbaugesellschaften ein wichtiger Faktor.

  • Ich stehe klar für den Ausbau von unabhängigen Beratungsangeboten rund um das Thema Pflege und Prävention.

  • Quartiersentwicklung (jedes Dorf, jede Stadt und jeder Stadtteil einer größeren Stadt hat seine Besonderheiten und Bedürfnisse)

  • Quartierbüros und ehrenamtlicher Nachbarschaftshilfe steigern die Lebensqualität durch Teilhabe. Ich stehe für einen partizipativen Ansatz bei der Mitentwicklung unserer Kommunen. Seniorenbeiräte sind ein Gewinn für jedes Dorf und jede Stadt.

  • Durch Mitbestimmung und Teilhabe fördern wir den Demokratieprozess und vernetzen unsere Gesellschaft. Das gilt es zukünftig noch mehr zu unterstützen. Ein positiver Nebeneffekt ist der Vereinsamung aktiv entgegenwirken.

  • Versorgungsstrukturen

  • Ich steh zukünftig für:
  • Förderung von mobilen und dezentralen Versorgungsstrukturen (Gemeindeschwestern)

  • Förderung innovativer Pflege- und Versorgungskonzepte

  • Förderung barrierefreier Kommunen

  • Förderung von maximal breiten Versorgungen- Stichwort: Polikliniken und medizinische Versorgungszentren

  • Lebenslanges Lernen

  • Förderung und Ausbau von seniorengerechten Bildungsangeboten an Hochschulen und Volkshochschulen

  • Aktive Förderangebote für politisches Engagement im Ehrenamt

  • Ziel: Lebensqualität und Teilhabe, Empowerment